Internet "installieren" in Problemzonen

Computerprobleme, Virenwarnung und Anderes. Hier ist Platz für Information, Fragen, Gedankenaustausch.

Moderatoren: Giny, Pfötchen

Antworten
Benutzeravatar
Pfötchen
König der Minilöwen
Beiträge: 38846
Registriert: 23.04.2005 11:55
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Internet "installieren" in Problemzonen

Beitrag von Pfötchen » 23.04.2016 09:38

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp:
Meine Mutter ist sehr traurig, das sie in ihrem Heimzimmer kein Internet hat. Das Heim bietet es (noch) nicht an. Der Versuch, ihr Internet mittels Stick zu ermöglichen ist gescheitert.
Ihr Zimmer geht in eine Ladenpassage raus. Ringsrum Beton und Stahl .... Nach oben offen.
Hat jemand ne Idee, wie man dorthin Internet zaubern kann ?
ein Klick zu Dawanda Bild

altetigerin
König der Minilöwen
Beiträge: 6586
Registriert: 24.06.2009 22:10
Wohnort: vor den Toren von Dresden

Re: Internet "installieren" in Problemzonen

Beitrag von altetigerin » 23.04.2016 13:38

Liegt denn in der Ladenzone eins der Mobilfunknetze akzeptabel an? oder mit anderen Worten: Stick mit einem anderen Netz... Im Heim habt Ihr sicher schon genauer nach den Möglichkeiten gefragt. Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein.

Benutzeravatar
Pfötchen
König der Minilöwen
Beiträge: 38846
Registriert: 23.04.2005 11:55
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Internet "installieren" in Problemzonen

Beitrag von Pfötchen » 24.04.2016 08:50

Das Heim arbeitet dran den Bewohnern wenn gewünscht Internet zur Verfügung zu stellen. Aber wann das wird konnten sie nicht sagen.
Danke erstmal für deine Auskunft
ein Klick zu Dawanda Bild

altetigerin
König der Minilöwen
Beiträge: 6586
Registriert: 24.06.2009 22:10
Wohnort: vor den Toren von Dresden

Re: Internet "installieren" in Problemzonen

Beitrag von altetigerin » 24.04.2016 09:36

Einen ähnlichen Ansatz schlägt auch mein Hardwarekollege vor, den ich gefragt habe:
Kollege hat geschrieben:In dieser Ladenpassage haben viele MA in den einzelnen Geschäften auch ein Handy.
Freundliches Hinterfragen, wer die wenigsten Probleme hat, sollte zu einem "guten" Netzanbieter führen. Der Datenstick für dieses Netz zusammen mit einem Prepaidtarif/vertrag sollte zum Erfolg führen.
Und er wundert sich (noch mehr als ich), dass dieses Problem überhaupt noch besteht:
Kollege hat geschrieben:Dass ein "modernes" Altenheim hier keine Lösung bietet, ist für mich völlig unverständlich.
Hier würde ich sehr deutlich und konkret (vielleicht beim Techniker des Heimes selbst) nachfragen.
Das Heim hat mit sehr großer Sicherheit funktionierenden Internetzugang.
Sollte dieser Internetzugang kabelgebunden sein, besteht die Möglichkeit einen WLAN-Zugang bereitzustellen. (problematisch: Anzahl der eventuellen Benutzer?)
Pfötchen hat geschrieben:Das Heim arbeitet dran den Bewohnern wenn gewünscht Internet zur Verfügung zu stellen. Aber wann das wird konnten sie nicht sagen.
Wenn Ihr da ein bisschen drängelt, hilft es vielleicht, die Sache zu beschleunigen. Da merken sie, dass Interesse besteht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast